Verschiedenes


Hofacker 113 - BASIC Programmier-Handbuch

Hofacker-Bücher – Nr. 113 – Autor Cölestin Lorenz
6. Auflage – Erscheinungsjahr 1984 – ISBN 3-921682-48-7

Inhaltsverzeichnis:

  • Einführung
    • Allgemeines
    • Was ist ein Programm?
    • Wir wollen nun anfangen zu programmieren
    • Schreiben eines BASIC-Programmes
  • Der prinzipielle Aufbau eines Rechners
  • Systembefehle
    • RUN
    • STOP
    • END
    • LIST N,M
    • NEW
    • SAVE
    • LOAD
    • FRE(X)
  • Programm Anweisungen
    • LET
    • PRINT
    • TAB
    • PRINT AT
    • INPUT
    • INKEY$
    • GET
    • READ DATA
    • RESTORE
    • REM
    • GOTO
    • IF … THEN
    • FOR … NEXT
    • DIM
    • PEEK
    • POKE
    • GOSUB … RETURN
    • ON … GOSUB
    • ON … GOTO
    • ON ERROR GOTO
    • USR(X)
  • Funktionen
    • RND
    • INT
    • SQR
    • ABS
    • SIN
    • COS
    • TAN
    • ATN
    • LOG
    • EXP
    • SGN
    • DEF FN
    • AND
    • OR
    • NOT
  • Funktionen für Zeichenketten
    • ASC(X$)
    • CHR$(X)
    • LEN(X$)
    • LEFT$(X$,Y)
    • MID$(X$,Y,Z)
    • RIGHT$(X$,Y)
    • STR$(X)
    • VAL(X$)
  • BASIC-Grundkurs
  • Wie lernt man BASIC?

Hofacker 122 - BASIC fuer Fortgeschrittene

Hofacker-Bücher – Nr. 122 – Autor Cölestin Lorenz
1. Auflage – Erscheinungsjahr 1981 – ISBN 3-921682-66-5

Inhaltsverzeichnis:

  • Der Befehl ON GOSUB
  • Der Befehl ON GOTO
  • Der Befehl PRINT AT
  • Der Befehl PRINT USING
  • Die ABS-Funktion
  • Der Befehl DEFINT
  • Die ASC(X$)-Funktion
  • Der Befehl CHR$(X)
  • Der Befehl LEFT$(X$,Y)
  • Der Befehl RIGHT$(X$,Y)
  • Der Befehl MID$(X$,Y,Z)
  • Der Befehl LEN (X$)
  • Der Befehl STR$(X)
  • Der Befehl VAL(X$)
  • Die AND-Funktion
  • Die OR-Funktion
  • Die INKEY$-Funktion
  • Die NOT-Funktion
  • Die USR(X)-Funktion
  • Der Befehl ON ERROR GOTO
  • Der Befehl DISK! “PUT NAME”
  • Der Befehl DISK! “LOAD NAME”
  • Der Befehl DISK! OPEN,6,”FILE1″
  • Der Befehl INPUT#1,A$
  • Der Befehl LIST #1
  • Der Befehl GET
  • Der Befehl DISK GET,X
  • Der Befehl WAIT
  • Der Befehl INSTR
  • Der Befehl SWAP
  • Der Befehl WHILE/WEND
  • Der Befehl LLIST
  • Der Befehl PRINT#1,X
  • Der Befehl INPUT#1,X
  • Der Befehl LPRINT
  • Der Befehl DISK CLOSE,6
  • BASIC-Kurs von Teil 5 – 26
    • Teil 5: ON GOTO und ON GOSUB
    • Teil 6: Die GET-Funktion beim PET, PEEK und POKE, Datenfiles mit PET
    • Teil 7: Diskettenfiles
    • Teil 8: Inventurprogramme
    • Teil 9: Was kann man mit Files anfangen?
    • Teil 10: Inventurprogramme mit sequentiellen Files
    • Teil 11: Suchen im Datenfile
    • Teil 12: Erstellung eines Frakturierprogrammes, Einführung in RANDOM-Files mit TRS-80
    • Teil 13: Anwendung von RANDOM-Files mit TRS-80
    • Teil 14: Grundlagen sortieren
    • Teil 15: Binäres Durchsuchen einer Tabelle und Quicksort
    • Teil 16: Der binäre Baum (Sortieren)
    • Teil 17: Suchen in Arrays, Wie liest man eine Zeile in Microsoft-BASIC?
    • Teil 18: Tokens und BASIC-Speicher
    • Teil 19: Wie werden numerische Variablen gespeichert?
    • Teil 20: Grundlagen Disketten-Betriebssystem IS-65D
    • Teil 21: Diskettenfiles von Ohio Scientific
    • Teil 22: Sequentielle Files
    • Teil 23: Erstellung einer Arbeitsdiskette für OS-65D
    • Teil 24: Files mit wahlfreiem Zugriff
    • Teil 25: Adressverwaltungsprogramm für C1PMF
    • Teil 26: Menütechnik und Programmerweiterungen für ein Adressverwaltungsprogramm
  • Alphabetisches Sortieren
  • Sortieren einer Namensliste
  • Wie sucht man in Tabellen
  • Beispiel für APPLE II: Sichen, Einfügen und Löschen
  • Zeitprobleme
  • Sortierverfahren
  • RIPPLE-Sort
  • BUBBLE-Sort
  • SHELL-Sort
  • INSERTION-Sort
  • HEAP-Sort
  • QUICK-Sort
  • Zeitmessungen
  • Vorhersagungen und Trendberechnungen

Markt und Technik - BASIC ohne Probleme Band 1

Markt und Technik – Autor Christian Langfelder
1. Auflage – Erscheinungsjahr 1983 – ISBN 3-922120-25-3

Die Betonung in diesem Handbuch liegt auf dem Erlernen von BASIC. Das geschieht in erster Linie in den Kapiteln 4 bis 9. Trotzdem dürfen der Rechner mit seinem Betriebssystem und die Merkmale des Interpreters nicht zu kurz kommen, denn von einem guten Verständnis dieser Einrichtungen hängt es ab, ob man einen guten Start erwischt und dann flotte Fortschritte macht. Daher Kapitel 1 und 2 zum Kennenlernen des Rechners. Spezielle Fragen des 8032-Systems wurden zum Teil im Anhang untergebracht, der auch ein Glossar enthält, in dem die wichtigsten Fachbegriffe nachgeschlagen werden können. Der Stoff in diesem Handbuch ist, wo sinnvoll und erforderlich, mit Querverweisen versehen, die das Überspringen von Informationen ermöglichen und befürworten, weil der Anwender bei Bedarf wieder an die ausgelassene Stelle zurückgeführt werden kann. Überhaupt ist es sinnvoll, beim ersten Durchgang einige der komplexeren BASIC-Konstruktionen – etwa READ, DATA, DIM oder die logischen Operatoren – auszulassen. Es muss sich dabei aber wirklich nur um einen Aufschub handeln, denn gerade diese leistungsfähigen Anweisungen gehören zum Arsenal eines versierten Programmierers. Zur Vertiefung der in dieser Unterweisung erworbenen Programmierkenntnisse dient BASIC ohne Probleme, Band 2: Übungen. Dieses im gleichen Verlag erschienene Buch enthält 20 ausgewählte Routinen und Programme zum Veranschaulichen und Üben allgemeiner Programmiertechniken auf CBM 8032-Rechnern.

Inhaltsverzeichnis:

  • Einleitung
  • Die Verwendung des Handbuches
    • Mit dem Rechner auf Du
    • Die richtige Verständigung
    • Auf die Form kommt es an
    • Mit BASIC macht der Rechner seinen Namen Ehre
    • In Schreiben und Lesen eine Eins
    • Wie BASIC eine Schleife macht
    • Ausgeborene Intelligenz
    • Ein Schilderwald?
    • Entscheidungen … Entscheidungen
    • Allgemeine Ein- und Ausgabe
    • Steuerpult und
    • Kommandozentrale
  • Anhang
    • Fehler- und Systemmeldungen
    • Syntaxbeschreibung der BASIC-Anweisungen
    • Betriebsarten des Rechners
    • Anhang für Fortgeschrittene
    • Glossar
    • Lösung der Übungen und Aufgaben
    • ASCII-Tabelle
    • Stichwortverzeichnis

Markt und Technik - BASIC ohne Probleme Band 2

Markt und Technik – Autor Christian Langfelder
1. Auflage – Erscheinungsjahr 1981

Inhaltsverzeichnis:

  • Einleitung
    • Verwendung der Programmsammlung
    • Flussdiagramme
  • Allgemeine Routinen
    • CURL
    • Textvergleich
    • Rundungs-Routine
  • Allgemeine Programme
    • Kalenderprogramme
    • Vierspezies-Maschine
    • Sortierprogramm
    • Anagramm
  • Kommerzielle Programme
    • Preiskalkulation
    • Fakturierung
    • Optimale Bestellmenge
    • Zinseszins-Rechnung
    • KURWEG
  • Statistik
    • Balkendiagramm
    • Lineare Regression
  • Mathematik
    • Primzahlen
    • Nullstellenbestimmung nach Newton-Raphson
  • Spiel- und Lehrprogramme
    • Wortratespiel
    • Bagels
    • Matrix-Lehrprogramm

Markt und Technik - Lexikon der modernen Elektronik

Markt und Technik – Autor Reinhold Falkner
1. Auflage – Erscheinungsjahr 1980 – ISBN 3-922120-05-9

Inhaltsverzeichnis:

  • A-Z
  • Deutsch – Englisch

Otto Maier Verlag - Peter Rodwell - HOME COMPUTER - Ein praktisches Handbuch

Otto Maier Verlag – Autor Peter Rodwell
1. Auflage – Erscheinungsjahr 1983

Peter Rodwell hat sich als Herausgeber der größten britischen Computer-Zeitschrift “Personal Computer World” einen Namen gemacht – nicht nur unter Fachleuten, sondern auch beim breiten Publikum. Mit diesem Buch legt er eine anregende Einführung in die Welt der Computer vor, die jeder verstehen kann.

Aus dem Inhalt:

  • Einführung
    • Warum sind Computer so interessant?
    • Was ist ein Computer?
    • Was ist ein Computersystem?
    • im Inneren
    • Anwendungen
    • Geschichte des Computers
  • Der Einstieg
    • Aufbauen
    • Erste Bekanntschaft
    • Kassetten
    • Disketten und Einsteck-Module
    • Programmiertips
    • Fehlersuche
  • Wie ein Computer arbeitet
    • Wie Computer “denken”
    • Computer-Logik
    • Elektronische Logik
    • Zusammensetzen der Teile
  • Hardware
    • Hardware und die CPU
    • Der Chip
    • Speicher
    • Eingabe und Ausgabe
    • Kassetten und Einsteck-Module
    • Disketten
    • Drucker
    • Zusatzgeräte
  • Software
    • Software – eine Einführung
    • Algorithmen
    • Programmieren in Basic
    • Debugging
    • Computer-Spiele
    • Computer-Grafik
    • Programmieren in Assembler
    • Andere Programmiersprachen
    • System Software
    • Datenbanken
    • Kalkulationsprogramme
    • Textverarbeitung
  • Die Zukunft
    • Künstliche Intelligenz
    • Computer im Haushalt
    • Computer am Arbeitsplatz
  • Auswahl eines Computers
    • Wie Sie einen Computer auswählen
    • Apple
    • IBM
    • Sinclair
    • Commodore
    • Tandy Radio Shack
    • Atari
    • Weitere Modelle

te-wi Verlag - BASIC-Programmierung - GW BASIC fuer PC Kompatible

te-wi Verlag – Autor David Lien
1. Auflage – Erscheinungsjahr 1985 – ISBN 3-921803-66-7

GW BASIC in Darstellung des bekannten San-Diego-Autors, Professor David Lien. Durch Klarheit der Sprache und Logik des Aufbaus eignet sich dieses Buch besonders für das Selbststudium. Zu seinen wichtigen Qualitäten gehören:
Systematik der Spracheinführung, unter anderen erprobt im deutschen und österreichischen Schulunterricht.
Darstellung von Bedeutung und richtiger Anwendung der BASIC-Befehle anhand von Musteranwendungen sowie Übungen mit Lösungsteil.
Behandlung aller Aspekte auch anspruchsvoller BASIC-Programme, beginnend mit der Hardware des PC-Systems über Stringbehandlung, Mathematik, Formatierung von Ausgaben, ein- und mehrdimensionale Felder, Klangerzeugung, Ansprechen von Maschinenprogrammen, Arbeiten mit MERGE, CHAIN et cetera

Inhaltsverzeichnis:

  • Vorwort
  • Einführung
    • Die ersten Schritte
    • Wie spricht man mit einem Computer
    • Zeichenketten (Strings)
    • Zahlengenauigkeit und Mathematik
    • Formatierung der Ausgabe
    • Definierte Felder
    • Töne und Klänge
    • Noch mehr BASIC-Befehle
    • Programme überprüfen
  • Lösungen
  • Programme zum Abtippen
  • Anhang
    • Anhang A – Die ASCII-Codes
    • Anhang B – Reservierte Wörter
    • Anhang C – Fehlermeldungen
  • Stichwortverzeichnis

Search